MARIENKÄFER

Marienkäfer, im Volksmund auch «Glückskäfer», «Liebgottchäferli» oder «Herrgottskäfer» genannt, sind mit einem positiven Image besetzt. Sie sollen Glück bringen, heisst es. Das gilt sicher für uns Menschen, die wir Sorge tragen zur Natur, nicht aber für Blattläuse. Diese stehen weit oben auf der Speisekarte der gepunkteten Insekten. Schon die Larven der Marienkäfer ernähren sich am liebsten von den «Schädling» genannten Läusen, die auch gerne an den Reben zu finden sind. Grundsätzlich braucht es beide, Käfer und Läuse, um das Wunder Natur im Gleichgewicht zu halten.

glueckkaefer