KORKEICHE

Die Korkeiche ist ein immergrüner Laubbaum des westlichen Mittelmeerraums aus der Gattung der Eichen. Sie erträgt Dürre und stellt geringe Ansprüche an die Bodenbeschaffenheit. Die mächtigen Korkschichten des Stammes werden zur Korkgewinnung genutzt. Ein Baum liefert während seines Lebens 100 bis 200 Kilogramm Kork. Korkeichenwälder bilden die Heimat einer grossen Zahl an Tier- und Pflanzenarten. Da Kork als Flaschenverschluss zunehmend durch andere Materialien ersetzt wird, sind diese Wälder als Bestandteil der Kulturlandschaft gefährdet und damit auch Tierarten wie der Pardelluchs vom Aussterben bedroht.

Flaschen – bitte nur mit Kork

IMG_0246